Wer ist Gott?

Gott ist allmächtig und der Schöpfer des Himmels und der Erde. Er ist der Vater von Jesus Christus.

Jesus Christus ist der eingeborene (eigene und einzige) Sohn Gottes.

Er kam auf die Erde um die Menschen von ihren Sünden zu erretten, denn durch den Sündenfall bei Adam und Eva, den ersten Menschen, sind alle Menschen durch die Sünde von Gott getrennt und haben die Hölle verdient.

Doch um zu Gott zu kommen und von den Sünden gerettet zu werden, musste ein Schuldloser sterben und alle Sünden auf sich nehmen. Es gab nur einen einzigen Sündlosen: Jesus Christus.

Er kam auf die Erde, als ein Mensch von der Jungfrau Maria geboren, lebte etwa 33 Jahre auf dieser Erde und gab einen kleinen Einblick in Gottes Herrlichkeit, die alle, die in den Himmel kommen, noch erleben werden. Er heilte Kranke und half den Armen, aber nicht nur das: er erzählte viele Gleichnisse und brachte die Menschen ins Nachdenken über ihn. Er lebte ihnen die wirklich Nächstenliebe vor. Viele glaubten an ihn und folgten ihm nach.

Doch das Ziel des Herrn Jesus hier auf die Erde zu kommen war nicht nur ein Helfer und Vorbild für die Menschen zu sein, sondern viel mehr: er wollte die Menschen retten.

Er hätte 1000Scharen von Engeln rufen können, die ihn hätten befreit, doch er ging freiwillig den Weg ans Kreuz um für die Sünden der Menschen zu sterben. Durch seinen Tod und die Auferstehung am dritten Tag hat er den Tod (-> die Hölle) und den Teufel besiegt und gibt nun allen das Recht in den Himmel zu kommen, die an ihn glauben und dieses Geschenk der Vergebung von ganzem Herzen annehmen.

40 Tage nach seiner Auferstehung fuhr er an Himmelfahrt wieder zum Vater, Gott auf.

An Pfingsten dann schenkte er allen den heiligen Geist, der sie -ähnlich wie Jesus-begleitet und führt. Jeder Mensch, der sich bekehrt, also seine Sünden bekennt und Gottes Geschenk annimmt, bekommt gleichzeitig den heiligen Geist geschenkt.

Wenn ein Mensch stirbt, dann steht er vor Gott und wenn er sich in seinem Leben ganz bewusst für Gott und Jesus Geschenk entschieden hat, dann kommt er zum Vater in den Himmel. Wenn er sich jedoch die Entscheidung für später aufgehoben hat oder sich bewusst dagegen entschieden hat, so kommt er in die Hölle. -für ihn ist dann also mit dem Tod Schluss und er hat keine Chance mehr errettet zu werden.

Die Menschen jedoch, die sich bekehrt haben, bekommen ewiges Leben.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!